fertiggestrickt: owlet

Von den Nadeln gehüpft (trotz Wassereinlagerungen in den Händen, die das Stricken zur Zeit etwas schwierig machen…) ist ein süßer kleiner Winterpullover: owlet von Kate Davies.

Falls ihr es noch nicht mitbekommen habt: Ich bin ein großer Fan von Kate! Ich mag den Stil ihrer Designs, die Anleitungen sind gut nachvollziehbar und ihre Bücher sind durch die Essays nicht nur reine Anleitungsbücher, sondern geben Einblick in das jeweilige Thema. Einfach toll!

Ziemlich klar, dass ich die Anleitungen für Kindersachen von Kate Davies durch gegangen bin, um zu sehen, was man so hübsches Stricken könnte. Dass ich den owlet für unsere Kleine stricken würde, war dann sofort klar. Letztes Jahr habe ich für mich die Erwachsenen-Version OWLs für mich gestrickt. Ich meine, dieser Pullover war das erste Design von Kate, dass mir damals über den Weg gelaufen ist. Ich liebe diesen Pullover! Und im nächsten Winter, wird also unsere kleine Eule einen Eulen-Pullover tragen. Ich freu mich drauf!

Gestrickt habe ich die Größe 2 mit 4,5mm und 5mm Nadeln aus der fairalpaka DK blau-grün heather (HF266), die ich noch von meinem Striper Cardigan übrig hatte. Ich habe den Faden doppelt genommen, um auf die richtige Garnstärke zu kommen. Damit es etwas leichter zu stricken ist, habe ich dafür die Knäule jeweils mit zwei Fäden neu gewickelt. Das hat gut geklappt und würde ich auch wieder so machen, weil dann nicht zwei Knäule durch die Gegend hüpfen, sondern man ganz normal seine Garnschale o.ä. benutzen kann.

Ich habe extra die Größe 2, die für 9 Monate alte Babys gedacht ist, gestrickt, weil erfahrungsgemäß Kate Davies Anleitungen sehr eng sitzen, (negative ease). Da ich zudem auf den Fotos schon gesehen habe, dass der Pullver sich sehr anschmiegt,  ist die Nummer Größer glaube ich sinnvoll. Zur Not kann man die Ärmel etwas umschlagen und der Pullover sitzt (noch) nicht so eng, kann dann aber vielleicht auch etwas länger, sprich über den ganzen Winter getragen werden.

Jetzt fehlt nur noch eine Winterhose, die ich gerade auf den Nadeln habe (ebenfalls Fairalpaka DK, in der Farbe grau-grün heather hf243), dann habe ich alle meine geplanten Baby-Stricksachen geschafft. Mal schauen, ob ich die Hose noch vor der Geburt schaffe, ansonsten hoffe ich auf ein entspanntes Wochenbett, in dem ich vielleicht auch die ein oder andere Strickreihe schaffe.

 

2 Gedanken zu „fertiggestrickt: owlet

  1. knettycraft sagt:

    Ich kann mich erinnern, dass ich vor 19 Jahren beim Minuten-zwischen-den-Wehen-zählen nachts um 2 an einer Aran-Zopfjacke für das Baby gestrickt habe….. hinterher den ganzen Abschnitt wieder aufgetrennt 😊

    • Poppy sagt:

      Das ist ja eine lustige Erinnerung! Vielleicht hat dich das Stricken ja beruhigt und daher hat sich das nochmal-Stricken hat sich trotzdem gelohnt.
      Ich hab ein paar Vanilla-Socks angeschlagen, bei denen ich erstmal nur noch geradeaus stricken muss. Das dürfte zur Not gehen. 😉

Kommentar verfassen