fertig gestrickt: Mützen

Herbstzeit ist Mützenstrickzeit. Aus Resten der stahlblauen Merinowolle vom Finkhof habe ich mir eine Mütze gestrickt. Zufrieden bin ich aber damit nicht, weil sie irgendwie doch ganz anders aussieht als in der Anleitung. Die Form ist ganz anders. Außerdem muss ich wohl ungleichmäßig aus der Zopfblende die Maschen herausgestrickt haben. Auch Waschen und Spannen hat nicht wirklich geholfen das Ding doch noch in Form zu bekommen. Ich schaue mal, ob ich sie trotzdem trage, ansonsten wird sie wieder aufgeribbelt. Gestrickt ist sie mit 3,5mm Rundstricknadel. Die Anleitung stammt mal wieder aus dem Buch Mützen, Schals & Handschuhe ganz schnell selbst gestrickt.

Mütze mit Zopfblende

Viel zufriedener bin ich mit der Kürbismütze! Nein, die ist nicht für mich, sondern für die Tochter einer Freundin. Die Freundin kann zwar toll häkeln aber nicht stricken und fand die Mützen von Kreativberg sooo schön, dass sie das Mützchen bei mir sozusagen in Auftrag gegeben hat. Gestrickt ist die herbstliche Mütze mit 3,5mm Rundstricknadel aus Wolle Rödel Allround in Orange und grün. Die Anleitung für die Mütze gibt es hier.

Kommentar verfassen