abgebrochen: Bloodlines

Bloodlines

Ich bin immernoch in einem ziemlichen Leseloch, das scheint aber auch an der grausigen Literatur zu liegen. Nachdem ich die Vampire-Academy-Reihe verschlungen habe, wollte ich natürlich auch den Spin-off Bloodlines lesen. Die Hauptfigur haben wir schon in einem Vampire-Academy-Band kennengelernt. Ich mochte Sydney damals schon nicht besonders und das hat sich auch durch die ersten zwei Kapitel  Bloodlines, die ich gelesen habe, nicht geändert. Während Rose, die Hauptfigur in den Academy-Büchern eine starke, sehr eigensinnige junge Frau ist ist Sydney einfach nur blaß und langweilig. Außerdem finde ich die Vampire immernoch spannender als die Alchemisten, das ändern auch keine Lilientattoos im Gesicht. Vielleicht bin ich aber auch dem Genre entwachsen. jedenfalls zieht es mich zur Zeit zu anspruchsvollerer Literatur.

Kommentar verfassen