fertiggestrickt: erster Cardigan

Mein erster Cardigan ist fertig und ich bin sehr sehr stolz. Natürlich ist er nicht perfekt und ich habe auch wieder einiges gelernt, was ich anders machen würde, aber tragbar ist er allemal. Der Ehegatte hat das schönste Kompliment gemacht: „Sieht aus wie gekauft.“

Hier ist er also mein Abalone aus Woll Butt Linda in beige mit 3,5mm Rundstricknadeln gestrickt:

Ich war erstaunt, wie schnell ich dann doch mit den dünnen Nadeln war, ich hätte ehrlich gedacht, dass es länger dauert den Cardigan zu stricken. Und nach diesem Erfolgserlebnis (obwohl ich zwischendrinn wieder alles aufribbeln musste, weil ich doch auf dünnere Nadeln von 4,5mm auf 3,5mm umsteigen wollte, weil es mir mit den größeren Nadeln zu löchrig war) habe ich natürlich schon ganz viele Strickmuster für Shirts und Cardigans und Pullover rausgesucht. Ich damit also offiziell in die nächste Strickkategorie eingestiegen. 😉

Aus den Resten der Wolle wurde noch schnell ein Schal dazugestrickt mit 9mm Nadeln und einem von mir improvisierten Design mit provisorischem Anschlag und Fallmaschen. Am Ende noch eine Drehung des Schals und dann mit Maschenstich zusammengenäht.

Die Wolle ist übrigens eine Mischung aus Baumwolle (75%) und Leinen (25%), dass macht sie nicht so kuschelig, aber genau richtig für den Sommer. Und der Preis ist mit 1,95€ pro 50g-Knäul einfach unschlagbar! Ich bin gespannt, wie der Cardigan nach der ersten Wäsche aussieht.

 

Kommentar verfassen